Weihnachtsaktion

Das Jahr 2020 war leider sehr ruhig.

Dennoch haben wir nicht vergessen zu Weihnachten an all die zu denken, denen es nicht so gut geht wie uns.

Die Tafel Mechernich freute sich sehr.

 

Spendenaktion für die Hilfsgruppe

Zu treuen Unterstützern der Hilfsgruppe Eifel zählt der im Roggendorfer Autohaus Hück ansässige Renault-Oldie-Club (ROC) Eifel mit seinem Vorsitzenden Jörn Hück.

Seit vielen Jahren veranstaltet der Club im Juni ein Treffen von Renault-Oldtimern, das sich weit über die Grenzen des Rheinlandes hinweg großer Beliebtheit erfreut.

Wegen der Corona-Pandemie konnte das Treffen dieses Mal nicht stattfinden.

An die Hilfsgruppe spenden wollte der Club dennoch. Es wurde die Idee geboren, bei Facebook eine Challenge zu eröffnen. Die Aufgabe, so Hück: „Wenn die Besucher der Facebook Seite es schaffen, 100 Bilder ihrer Renault Oldies zu posten, spendet der ROC Eifel 250 Euro an die Hilfsgruppe“. Die Resonanz sei riesig gewesen. „Bei 200 Autos habe ich aufgehört zu zählen“, so der Clubvorsitzende.

Außerdem habe er Besucher der vergangenen Treffen über Facebook aufgerufen, auch ohne Oldie-Treffen zu spenden.

Dadurch seien weitere 190 Euro zusammengekommen. In eine Spendendose des Autohauses hatten Kunden einen Betrag von 152.02 Euro eingeworfen, so dass Jörn Hück einen Gesamtbeitrag von 597,02 Euro an die Hilfsgruppe übergeben konnte.

„Ich finde, dass man sich auf die Eifeler verlassen kann“, meinte Jörn Hück, als er die Spende Corona gerecht an einem Zollstock als Abstandshalter an Hilfsgruppen-Chef Willi Greuel überreichte. Man sei guter Hoffnung, dass das Oldie-Treffen in diesem Jahr wieder stattfinden könne, waren sich Jörn Hück und Willi Greuel einig

Weihnachtsaction
 
Nach bewährter Manier unterstützt der Renault Oldie Club Eifel  die Weihnachtsaktion der Tafel der Stadt Mechernich .
An solchen Terminen sollte man an andere denken . Am Abgabetermin wartete man schon auf uns
und wir konnten 3 verschieden große Weihnachtskartons  übergeben im Wert von 100.-€ . So sind die Eifeler halt...
 
 
Wünsche allen ein pannenfreies 2019 und vielleicht sehen wir uns am 30.6. zu unserem 24.Renault Oldie Treffen in der Eifel
 

Mechernich-Roggendorf

Schon zum 24. Mal  trafen sich Besitzer und Fans älterer Renault-Modelle im Sommer rund um die Roggendorfer Renault-Werkstatt Hück zu ihrem jährlichen Oldtimer-Treffen.

Auch am  Sonntag, 30.6. 2019 war der Renault-Oldie-Club-Eifel e.V. Ausrichter dieser Begegnung, deren Reinerlös ebenfalls bereits seit Jahren
regelmäßig der Hilfsgruppe Eifel für tumor- und leukämiekranke Kinder zufließt.

2018 eine stolze Summe von 2.222,22€ .

Erfahrungsgemäß kommen zwischen 60 und 80 Renaults und Alpines aus der ganzen Bundesrepublik und Benelux an die B 266 in Roggendorf.

2018 kamen über 70 Oldies . 2019 war eine Monaquatre von 1936 der älteste Oldie.Dafür gab es einen Sachpreis.

Vom R4 über R6 ,R7 und R10,konnte man fast das komplette Modellprogramm von früher sehen.

Selbst 3 R12 und ein Dacia waren anwesend.
Auch dieses Jahr konnte der Vorsitzender Jörn Hück wieder eine Tombola organisieren.

150 Gewinne waren in der Tombola. Man kann in Roggendorf beim Renault-Oldtimer-Treffen gucken, Ersatzteile kaufen, Benzingespräche führen und sich mit Essen und Trinken verwöhnen lassen. 

2019 kamen fast 70 Fahrzeuge , darunter 8 Alpine.4 A110 neu und 3 A110 alt plus 1 A310.


Zum 20 Jährigen Jubiläum des Renault Oldie Club Eifel e.V. gab es ein Preisrätsel.

In einem Ausgleichsbehälter eines R8 waren Lego Steine drin.Jeder konnte einen Tip abgeben und einen Preis gewinnen.Der Preis hat dem Gewinner viel Spaß bereitet...

        

        

Weihnachtsaction
 
Nach bewährter Manier unterstützt der Renault Oldie Club Eifel  die Weihnachtsaktion der Tafel der Stadt Mechernich .
An solchen Terminen sollte man an andere denken . Am Abgabetermin wartete man schon auf uns
und wir konnten 3 verschieden große Weihnachtskartons  übergeben im Wert von 100.-€ . So sind die Eifeler halt...