unsere Touren 2013

9.05.13 Vatertag

Am 9.05 war wieder Vatertag. Also schnappt sich Jörn Simon und ab geht’s mit dem Renault
Traktor zum Traktor Oldtimer Treffen. Fast wären wir trocken angekommen. Fast. Es waren schon
viele Traktoren da. Da wir aber eine Vatertagswanderung geplant hatten, blieb der Traktor zurück.
So wurde er erst gegen Abend abgeholt. Die Rückfahrt hat allen wieder Spaß gemacht, Lisa hat uns begleitet.
Tja, wenn der Sohn einen Traktor hat, muss der Papa ja auch einen haben. Natürlich einen Renault
Super 4 von 1964.Damit zu fahren macht Spaß, so können wir auf Traktor Treffen fahren und im
Betrieb wird er auch eingesetzt. Wenn die Kunden abseits der Straße landen.....schon oft genug
passiert......

25.05.13 Motorradrallye

Zum 8.ten Mal veranstalten die Motorrad Veteranen Freunde Nordeifel ihre Motorradrallye.
Morgens eine Rundfahrt und Nachmittags auch eine. Etwa 120 KM durch die Eifel.
Klaus nahm als KFZ-Meister die Motorräder ab und Jörn und Simon saßen im Besenwagen zur Streckensicherung. Die Hinweisschilder wurden abgebaut und liegengebliebene Motorräder wurden
mitgenommen.
Traditionell kam Jörn und Simon im Estafette und Klaus mit der 4 CV. So konnte schon Werbung
für unser Oldie Treffen gemacht werden am 30.6.

1.-2.06.13 WSR in Spa

Da der Nürburgring nicht zur Verfügung stand, fuhren Jörn, Andrea und Simon Sonntags zur WSR
nach Spa Franchochamp/Belgien. Spa liegt 70 KM entfernt. Landschaftlich liegt Spa schön im
Wald. Auf den Parkplätzen dominierten Megane und Clio, bei den etwa 30 alten Autos gab es
R8,R12,R18 sowie div. Alpine. Es war einiges los, doch aus Deutschland kam die Minderheit.
Das Programm war altbekannt. Clio, Megane und Formel Rennen wie bei uns, doch das Oldie Corso bestand aus 6 Oldies. Etwas schwach. Das können wir besser, oder? Bei der Neuwagenshow gab es auch Autos ,die es bei uns nicht gibt, z.B. Dacia Dokker Pick-Up oder Logan Stufenheck.
Da man den Ring gewöhnt ist, kam einem Spa ziemlich eng und versteckt vor. Aber auch reizvoll...

14.-16.06.13 Bodensee Classic

Wenn einer eine Reise macht , der kann was erzählen....
So ist es. Urlaub am Bodensee. Super. Dann natürlich zur Bodensee Classic.2 Fliegen mit einer Klatsche....
Jörn, Andrea und Simon betraten zum 1.ten Mal den Bodensee und die Messehalle Friedrichshafen.
Freitags war zum Glück nicht so voll. Eintrittspreise nicht so unverschämt wie in Essen.
Ein großer Zeppelin empfing uns am Eingang. Doch für eine Rundfahrt war nicht genug Zeit.
Wir wollten ja die Jungs von CAR Weiß Blau besuchen. Doch zuerst die E-Mobil Halle .Twizy,
Zoe und Kangoo waren uns ja bekannt. Also mal eine Tour mit einem 3 Sitzigen E-Auto. Da es noch
früh war, durften wir auf dem selbstgebauten Motodrom ein paar Runden drehen. Coole Sache, dochdann kam der Preis .....Schluck.
In der Rennsporthalle standen 2 A110,R8 und R12 Gordini, De Lorean (mit V6 vom A 310.R 30)
sowie BMW´s, Porsche,.....allerdings nicht als Deko.
Im Motodrom gab´s Demoläufe, d.h. R 8 Gordini gegen NSU TT usw..
Wahnsinn, was die 2 gefeitet  haben, fast alle anderen überrundet, Drehzahlen von Gut und Böse.....
Echt Wahnsinn. In der nächsten Runde M 3 ,GT 40 ,R 12 Gordini , Porsche,...auch der R 12 war
nicht auf Bummeltour...Schöne Sache für die Zuschauer, aber neben PKW gab es auch Motorrad Läufe. Und die Freunde des Fliegens kamen auch auf ihre Kosten. Eine Super Flugshow, wo einem
manchmal das Herz in die Hose rutschte. Tolle Show , auch akustisch und optisch, vor allem der
Doppeldecker aus dem 1. Weltkrieg. Großzügige Hallen, abwechslungsreiche Stände von Modell-
Autos über Ersatzteile und Zubehör. Die Oldtimer standen im Infield, div. Dauphine oder R4 konnten
gesichtet werden. Die Demofahrt des Amphicar im Messeteich war leider vorbei..
Auch Simon hatte seinen Spaß, mit 6 Jahren schon einen Pilotenschein  vom Kinderluftfahrtamt.....
Bodensee Classic war eine Reise wert, viel Platz um die Stände rum, für Fans von Autos, Motorräder, Schiffen und Flugzeugen war eine Menge Action geboten und hautnaher Motorsport im Motodrom.
Echt geil.
Den Jungs um Michael und Andreas vom CAR Weiß Blau sage ich vielen Dank für Bewirtung
und Eintrittskarten.
Nette Autos auf dem Stand.

Motor Show in Essen

Alle Jahre wieder zieht es Jörn und Simon zur Motor Show nach Essen.
Die Modellautoanbieter wurden nach Renault´s gecheckt und Simon konnte mit der Carrera
Bahn fahren. Was will man mehr.
Das Highlight war natürlich mit Ohrenstopfen versehen, die Halle mit den Rennwagen.
Natürlich besonders die Clio´s, die machten einen Höllenlärm. Schade, dass man nicht selber
ran durfte.
Wer sein Geld los werden wollte, kein Problem.
Von 4CV Cremeschnittchen über Clio Rennwagen, gab es einiges zu kaufen.
Im Keller gab es immer skurille Ausstellungen, z.B. einen R 19 Cabrio im Rattle Look.
Alles Geschmackssache, auch die anderen Fahrzeuge.
Als Abschluß noch ein nettes Gespräch mit Fam. Krause-Holtermann, alles in einem ein schöner
Vater-Sohn Ausflug.

Karneval in Roggendorf und Mechernich

Zum 50 Jährigen Bestehen der IG Roggendorfer Karneval nahmen Jörn, Andrea, Simon,
Lea, Lisa und Thomas am Karnevalszug in Roggendorf und Mechernich teil.
Wegen des Jubiläums wurde extra ein Wagen und Traktor besorgt. Robin Hood war das
Thema, das allen viel Spaß bereitet. So konnte man sich warm anziehen, waren ja auch
Minusgrade. Aber wenigsten kein Schnee wie 2012.
Da simme dabei, dat is prima.....

 

18.Renault Oldie Treffen am 30.06.2013

Am 30.6. war es so weit. Auf zum 18.Renault Oldie Treffen in die Eifel zum Renault Oldie
Club Eifel e.V.  Über 65 Fahrzeuge der Typen R 4, 5 , 7 , 4CV, Floride , Rodeo´6 über Alpine
A 110 bis A 610, nur um einige zu nennen. Fast die ganze Modellpalette war da, auch Exoten wie
ein Sport Spider.
Den ganzen Tag gab es Benzingespräche, einen Teilemarkt für div. Oldieteile und natürlich die
DVD Werbefilmvorführung. Schon legendär.
Bei Super Wetter waren der Hof und die Werkstatt gut besucht, ja eigentlich überall, Menschen über Menschen.
Eine Tombola  mit 850 Losen war schon um 12.30 Uhr komplett leergekauft. Wahnsinn.
Die Besucher hatten eine Menge Hunger. Der Imbiss wurde fast komplett weggeputzt.
Das Kuchenbuffet, für das es wie jedes Jahr viel Lob gab, war auch schnell leer.
Der Erlös geht an die Hilfsgruppe Eifel, die sich um krebs-und leukämiekranke Kinder kümmert.
Es gab Sachpreise für das älteste Fzg., ein 4 CV  von Arnold Pilz aus Jülich , Baujahr 1953.
Das schönste Fzg. war ein R 16 von  Corjan Meyer aus den Niederlanden, der auch die weiteste
Anreise hatte. Der RRTT Mönchengladbach war der größte anwesende Renault Club an diesem Tag mit 5 Fzg. und 12 Mitgliedern.
Ein gelungener Tag rund um das Thema Renault und Oldies. Danke an alle Teilnehmer, Renault-
Clubs  und an die R8 Crew aus GE.
2014 geht’s weiter.

Oldtimer Grand Prix 11.8.13

An einem schönen Sonntag fuhren Simon und Jörn im R4 Pick Up und Dirk im R 5 zum
Nürburgring. Oldtimer Grand Prix war angesagt und so fuhren alle auf den DÁRC Clubparkplatz.
Für Essen und Trinken war Dank Sabines Teams gesorgt, sogar ein Teilemarkt war vorhanden.
Etwa 50 Fahrzeuge waren Sonntag da.
Das Fahrerlager war voller toller alter Autos, die Rennen waren sehr laut.
Natürlich wurden wieder Modellautos gesichtet und gekauft.
Gute Idee vom D´ARC, dieses Treffen hier, viele Verrückte unter sich, herrlich......

Freilichtmuseum Kommern 17.-18.8 Zeitblende 1963

Zum 50. Jahrestag fuhren Jörn,  Andrea, Simon und Marliese im Renault Estafette und Klaus mit
seinem Irish Setter Ronja  im Renault 4 CV ins Freilichtmuseum Kommern.
Waren es 2012 fast 40 °C im Schatten , so waren es 2013 nur gefüllte 20°C und regnerisch , wenig
Sonne. Tja, die Eifel halt. Über 50 alte Traktoren, Feuerwehrautos, PKW´s ,Motorräder, LKW´s...
für jeden Geschmack etwas dabei. Nicht zu vergessen die tolle Aura des Freilichtmuseums. Bei einem Rundgang durch das Museum gab es überall Infos über das Jahr 1963, z.B.  den ersten Joghurtbecher, welche
Musik aktuell war , usw.....
Auf der Bühne gab es Vorführungen von Rock´n Roll Musik und Tanzvorführungen. Die
neue Ausstellung über Blechspielzeug von 1920 bis 1950 war sehr interessant, die Kloausstellung
„Besetzt“ mit 21 Dixihäusern war ein Kunstwerk, Simon hat sich wie wir kaputt gelacht....
Im neuen Teil des Museums entsteht momentan ein Marktplatz inkl. einer  Wirtschaft, Quelle Haus mit Garage, eine Bunker-
anlage und demnächst eine Tankstelle von 1960.
Mit einem Korso und Fahrzeugvorstellung der Estafette und dem 4CV ging der Tag zu ende.
Schön war auch, das div. alte Wohnwagen da waren. Das wir nicht als einzigste Renaultvertreter  da waren, dafür sorgten Roswitha und Martin Zabel von den R 16 Freunden Grevenbroich, die in einer
Caravelle mit Wohnwagen angereist waren incl. standesgemäßer Bekleidung.
Freuen uns schon auf die Zeitblende 2014 – 1964.

Oldie Treffen 25.8. 2013 in Viersen

Trotz schlechtem Wetter fuhren Jörn und Simon im R 4 Pick-Up und Dirk im R 5 nach Viersen.
Zum 25 sten Mal hieß es Oldie Treffen. Bei der Ankunft waren 5,.€ Eintritt fällig und sofort
wurden alle Bekannten begrüßt. Highlights waren die 4 Restaurationsbedürftigen R4-8-10-15.
Viel Spaß, Bernd. Der R5 Elektro aus USA hat Verwunderung hervorgerufen, dabei hat Renault
in den USA schon mit Elektro Dauphine in den 50 Jahren experimentiert. Bei der Verlosung zum
25 sten Oldie Treffen hatten wir eine gute Bilanz.10 Lose gleich 10 Gewinne.
Ein schöner Tag mit netten Leuten und hoffentlich 2014 mit gutem Wetter.

Dülmen 1.9. 2013

Nach vielen Jahren der Abwesenheit fuhren Jörn und Simon im R 4 Pick-Up zum R 5 Treffen
nach Dülmen. Dirk war auch schon da. Altbekannte Gesichter wurden gesichtet. Das Wetter
war ok und die Bewirtung auch.
Leider kommen  immer weniger R 5 ´s, speziell die ganz alten. Schade.
Das Niveau der Autos ist allerdings sehr hoch.
Beim Preisrätsel über R 5  Wissen konnte Jörn den 3. Platz erreichen.
2014 geht’s weiter, vielleicht mit meinem R 5 GTE Le Mans.

Altteileverkauf 5.10.2013  bei Scherers

Zum Altteileverkauf bei Scherers in Kirchberg fuhren Jörn und Klaus im Trafic. Es ist wie bei
IKEA, eigentlich braucht man ja nichts, aber der Wagen war trotzdem voll....
So konnten einige Teile vor dem Verschrotten gerettet werden. Dank dem D´ARC war für Verpflegung gesorgt und Willi und Hiltrud sorgten für den Nachtisch. Danke, war schön bei euch.

 

Oldtimer Börse Malmedy -Belgien 6.10.

An einem Sonntag ging es nach Belgien. Oldtimer Börse Malmedy wurde von Jörn und Klaus besucht. Der Dirk.ja, der war schon da...
Viele schöne Autos waren da, interessante Ersatzteile an jeder Ecke und natürlich Modellautos.
Irgendwie findet  man ja immer noch Modelle , die man noch nicht hat.
Einen getunten Master gibt’s auch selten, sonst div. Alpine Modelle gesehen.....
2014 kommen wir wieder....

 

Renault Oldie Club Eifel kümmert sich um verwaiste Blumenkübel in Roggendorf

 

Als Anmerkung zu den Berichten, das viele Grundstücke verwaist bleiben oder das Unkraut auf gepflegte Grundstücke übergreift, gibt es auch positive Beispiele in Roggendorf , z.B. im Ampelbereich stehen drei Steinkübel, die früher mal bepflanzt waren. Zuletzt aber nur noch mit Unkraut überwuchert. Viele würden nach Ortsvorsteher oder Bauhof schreien. Der Renault Oldie Club Eifel e.V. aber handelte selbst. Er bepflanzte die Kübel auf Clubkosten und pflegt und gießt die Pflanzen freiwillig. So entstehen der Stadt keine Kosten und das Umfeld hat was für's Auge. Wenn alle statt zu schreien handeln würden, sähe es bei uns in Mechernich schon ein bisschen schöner aus. Zur Nachahmung empfohlen. Auf den Bildern sieht man drei Generationen von Clubmitgliedern bei der Arbeit.