unsere Touren 2014

Motor Show in Essen

Jörn und Simon machten sich am Samstag auf nach Essen , Motor Show stand auf dem Programm.
Doch wir waren nicht alleine . Alles war total überfüllt .
Ein neuer Besucherrekord wurde erreicht. Viele schöne Autos konnten besichtigt werden,natürlich
auch Modellautos,obwohl das Preisniveau zu hoch war.
Für Simon waren natürlich die Carrera Bahn und der Bundeswehr Stand am interessantesten.
Da hätten wir den ganzen Tag sein können....Die Halle 1A im Keller ,Wahnsinn ,was die Leute
für ein Geld in ihre Autos stecken....Die Showhalle mit den Rallyeautos war auch total überfüllt,keine Chance , Simon etwas zu zeigen.

Scheckübergabe

Da wir auch Carikativ aktiv sind , spenden wir unseren Erlös vom 18.Renault Oldie Treffen
an die Hilfsgruppe Eifel . Die kümmern sich um Krebs.-und Leukämiekranke Kinder.
Da sind die 1.444,44 € gut angelegt,die wir erwirtschaftet haben.
Die Spenden gehen seit Jahren dorthin. Über 10.000 € konnten schon gespendet werden.
Man kann froh sein , wenn das eigene Kind gesund ist....

Weihnachtspaket

Da Weihnachten vor der Tür stand , sollte man auch an die denken , deren Leben nicht so
gut läuft . Daher rief die Mechernicher Tafel auf , Pakete mit Lebensmittel und Süssigkeiten
zu packen , um Weihnachten den bedürftigen Menschen etwas schöner zu gestalten.
Der Renault Oldie Club Eifel e.V. nahm sich das zu Herzen. Zur Nachahmung empfohlen.

Twizy als kleinster Karnevalswagen

Alaaf, der Karneval bei uns in der Eifel ruft....wir haben ihn gehört..
Am Weiberdonnerstag gings los. Nach Kommern zum Kinderzug, wo die Grundschule mit-
macht in der Simon als Schüler ist. Ehrensache, dass der Papa mit dem Twizy als Voraus .-und
Aufbewahrungsstelle für Wurfmaterial mitfährt. Hat mir auch Spaß gemacht..siehe Foto.
Bei der heutigen Technik war das Foto ruck zuck in Facebook...

 

Ringtreffen am Nürburgring

Der Ring ruft, natürlich erhört der R.O.C. Eifel den Ruf. Die Hück´s (Simon, Andrea, Jörn und Marliese) und natürlich Dirk machten sich auf. Der Grand Scenic wurde beladen, denn es sollte ja an dem Flohmarkt in der Tiefgarage teilgenommen werden. Leider waren mit uns nur 4 Leute bereit dran teilzunehmen. Ist Ausbaufähig..oder?
Nach der JHV, wo wir Werbung machen konnten für unser 15.Jähriges Clubjubiläum, nahmen wir an Renault Live teil. Wie immer sehr informativ und interessant, Dank an Hr. Osseaux.
Den ganzen Tag nur Benzingespräche, selbst an der Abendveranstaltung endete das nicht. Ein Platz unter den 10 Clubs des Club Awards war für uns ein toller Erfolg, bei fast 70 Clubs.

2015 ..wir sind dabei.

 

Motorrad Veteranen Rallye Nordeifel

Als Mitglied der Motorradfreunde Nordeifel nahmen Simon, Jörn und Klaus an der 10.Ausfahrt teil. Klaus kam mit seiner 4 CV.  Er war an dem Tag für die Technische Abnahme zuständig.
Jörn und Simon reisten mit der Estafette an und anschließend machten sie ihren Job im Besenwagen. 2 schöne Etappen durch die Eifel mit Motorrädern, die teilweise 80 Jahre alt sind.

 

10 Jahre R 16 Freunde Grevenbroich

Die R 16 Freunde Grevenbroich unter Martin Zabel luden zu ihrem 10 Jährigen Jubiläum nach
Grevenbroich ein. Da der R 16 von Klaus noch nicht fertig war, fuhr Jörn mit dem R 4 Funny. Der braucht ja auch mal Auslauf....
So viele R 16 sieht man auch nicht alle Tage. Da am Samstag allgemeines Oldtimer Treffen war,
sah man schnell viele Bekannte aus der Renault Szene. Ein kleiner Teilemarkt rundete die Sache
ab und verhungern musste auch keiner. Ein schöner Ausflug....

Oldtimer Treffen bei Fa. Binner Euskirchen

Jeden 1.Sonntag von Mai bis Oktober veranstalten die Oldtimer Freunde Euskirchen ein zwang-
loses Oldtimer Treffen für alle Fabrikate in Euskirchen bei Fa,Binner.
Natürlich sind neben Autos auch Motorräder, LKW´s, Traktoren....gern gesehen.
Simon, Jörn und Klaus fuhren mit dem roten R 4 Funny dahin und wurden entsprechend bewundert.
Ein R 4 von Bj. 79 aus 1. Hand mit 29.000 KM sieht man nicht jeden Tag.

Brunnenfest in Mechernich

Alle zwei Jahre findet in Mechernich das Brunnenfest statt, eine Gewerbeschau im Mechernicher Stadtkern. Zur Unterstützung des Autohauses Hück war auch der Renault Oldie Club Eifel e.V. aktiv. Schließlich war auch dies eine gute Gelegenheit Reklame für unser 19.Oldtimer Treffen am 29.06.2014 zu machen. Die Oldtimer wurden entsprechend auf dem Gelände verteilt. Die Estafette kam an den Standplatz, um Prospekte usw. unterzubringen. Der Super4 reihte sich am Traktorgelände ein, der R4 vor die Showbühne und R8 und 4CV auf die Oldtimerfläche.
So hatten alle Seiten etwas davon. Das Wetter spielte mit und bei dem Anblick der vielen alten Schätzchen kam so manche Anekdote von früher zum Vorschein...Kaufofferten für 4CV & Co. wurden zur Kenntnis genommen, mehr aber auch nicht.....

19.Renault Oldie Treffen in Mechernich-Roggendorf-Eifel

Der Renault Oldie Club Eifel e.V. unter Führung von Jörn Hück veranstaltete zum 19.ten Mal ihr Renault Oldie Treffen am 29.6. in Mechernich-Roggendorf.
Trotz des bescheidenen Wetters kamen aus weiten Teilen Deutschlands die Teilnehmer sowie aus Belgien und Frankreich.
Eine Tombola mit 150 Gewinnen konnte leer gekauft werden und natürlich war für Essen und Trinken gesorgt. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet rundete die Versorgung der Oldie Fahrer ab.
Es war ein zwangloses Treffen,wo die Benzingespräche im Vordergrund standen sowie durch den Teilemarkt, wo seltene Ersatzteile erworben werden konnten.
Es gab diverse Preise zu gewinnen:
Weiteste Anreise: 330 KM aus Hannover
Ältestes Fahrzeug : Renault Estafette aus 1971
Schönstes Fahrzeug : Renault Dauphine aus 1963
Größter Club : Alpine Freunde Hessen
Alle erhielten ein französiches Kochbuch.

Über 60 Fahrzeuge von Renault und Alpine konnten bestaunt werden, fast die ganze Palette der letzten 60 Jahre von Renault 4CV über Alpine A310 bis hin zu R4 und R16. Anläßlich des 15.Clubjubiläums gab es eine Schätzfrage zu beantworten.
„Wieviel Watt ist im Glas.“ In einem Glas waren Glühbirnen, so sollte man die Wattzahl der Birnen erraten. Die 3 Besten erhielten einen Preis.

Trotz des Wetters war es ein gelungenes Treffen und die Hilfsgruppe Eifel unter Führung von Willi Greuel darf sich wieder freuen, denn der Erlös geht an seine Organisation, die sich um leukämie-und krebskranken Kinder kümmert.
2013 konnten 1.444,44 € gespendet werden.

Bilder zu unserem Treffen findet ihr hier

World Series by Renault
Ein fester Termin ist die WSR am Ring.Da der Urlaub Sonntags losging,fuhren Simon und Jörn noch mal „ schnell „ mit der Estafette zur WSR....Der Anteil der älteren Fahrzeuge der 50-60 Jahre wird leider immer weniger, die Sportmodelle immer mehr. Für jede Altersgruppe was dabei.
Das Wetter war halt Ringmäßig, wie die Eifel, die macht was sie will. Beim D´ARC konnte man sich unterstellen und Geld loswerden, z.B. Boutique.....Wer kann da wiederstehen....
Die aktuellen Renault und Dacia Modelle konnte man bestaunen und natürlich die historischen Fahrzeuge....tja,Platz müsste man haben...Nachdem Jean Ragnotti die Estafette mit seiner Unterschrift geadelt hatte, gings ab nach Hause,denn es mußte ja noch für den Urlaub die Koffer gepackt werden...
Sonntags kam Andre mit dem Avantime und Dirk mit dem R5 zur WSR. Interessante Rennen konnten geschaut werden....Sehen wir uns 2015 ?

Urlaub, endlich Urlaub....
Erholung muß sein, für Geist und Seele. Simon, Andrea und Jörn packten den Scenic voll und ab gings nach Ostfriesland. Esens bei Bensersiel, ca.40 km von Aurich entfernt, war das Ziel. 2 Wochen Bombenwetter, viel Sand und Strand. Natürlich durfte das Thema Auto auch im Urlaub nicht fehlen. 2 Ausstellungen wollte ich näher erläutern.

Phänomania Carolinensiel
Die Erde und das Universum unterliegen bestimmten Gesetzen,ohne sie geht nichts, gegen sie auch nicht. Welche Gesetze das sind und wie sie funktionieren, kann der Besucher an über 80 Experimenten auf 1500 qm selber entdecken. Habt ihr z.b.schon einmal einen Trabbi mit einem Arm hochgehoben?Habt ihr schon in einer Seifenblase gestanden oder euren eigenen Schatten eingefroren? Wir schon......
Hier wurden Ideen aus der ganzen Welt zusammen getragen,die jetzt von den Besuchern
erforscht werden können.Anfassen und ausprobieren ist dabei ausdrücklich erwünscht,
Langeweile kommt bestimmt nicht auf..... Phänomania Carolinensiel www.phaenomania.de

Automobil und Spielzeugmuseum Nordsee
Auf über 2000 qm findet man Autos,Motorräder,Mopeds,alte Reklame und Spielzeug aus dem letzten Jahrhundert. 40 Jahre Deutsche Geschichte „DDR“, Maritime Ausstellung mitSchiffen und Buddelschiffen sowie div. Spielszenen z.B. Tante Emma Laden ,runden den Rundgang ab. Ca. 150 Autos und Motorräder können besichtigt werden, z.B. Das Auto „ Der Bulle von Tölz“, Schorsch aus „Go,Trabbi,Go“, der Cadillac von Elton John,usw....www.automuseum-nordsee.de

Oldtimertreffen in Friesheim
Da Sonntags schönes Wetter war, wurde die Estafette fit gemacht und ab ging´s nach Friesheim zum Oldie Treffen. 1mal im Jahr wird dort im Ortskern ein Treffen abgehalten. Die Beschilderung war sehr spärlich und weitere Renaults waren Fehlanzeige. Simon und Jörn nahmen an einer Verlosung teil und konnten einige Kontakte knüpfen.

Oldtimer Treffen in Kommern
Die Oldie Freunde Kommern luden zu ihrem Oldie Treffen in den historischen Ortskern von Kommern ein. Es kamen um die 80 Oldies vorbei. Leider war Jörn mit der 4 CV wieder der einzige Renault am Ort. Dafür war er für viele ein willkommenes Fotoobjekt. Eine tolle Band spielte Musik aus den 50-60 Jahre und diverse Besucher hatten Klamotten aus den 50-60 Jahre an, die natürlich zur Freude der Besucher auch div. Tänze darboten. Durch den historischen Ortskern hatte das Oldie Treffen viele Besucher angelockt.

Nürburgring Oldtimer Grand Prix
Der D´ARC hatte zum Oldtimer Grand Prix eingeladen und Jörn kam standesgemäß mit dem R4 vorbei. Neben div. Alpine kamen leider nicht viele alte Renaults. Die neueren Modelle waren in der Überzahl. Aber das können wir ja 2015 ändern,oder?
Neben einem Teilestand haben Sabine und Crew uns gut verköstigt.

....

Zeitblende Freilichtmuseum Kommern
Das Freilichtmuseum Kommern lädt jedes Jahr zur Zeitblende ein. Jetzt war das Jahr 1964 dran.Da das Wetter gut war, kamen auch viele Oldies, egal ob als Auto oder Motorrad. Viele alte Traktoren sowie alte Feuerwehrautos passten sehr gut in die Atmosphäre eines Freilichtmuseums.
Jörn ,Simon und Andrea kamen mit der Estafette und durften im Korso durch das Museum fahren..Vorher wurde jedes Fahrzeug vorgestellt.
Tja, jetzt kommt der Spruch“der einzigste Renault.....“ ha, jetzt nicht. Ein 4CV und eine Caravelle waren auch da.Geht doch....
Immer ein Besuch wert, nicht nur zur Zeitblende.